Mobilitätskonzept Ansfelden – 1. Bürgerbeteiligungsveranstaltung

Die Trafility GmbH berichtet über die 1. Bürgerveranstaltung für das Mobilitätskonzept in Ansfelden.


 

Mobilitätskonzept Ansfelden – 1. Bürgerbeteiligungsveranstaltung

Der Verkehr in Ansfelden steht vor einem großen Umbruch. Die neue Umfahrung Haid mit der Verschiebung der Anschlussstelle Traun und die Verlängerung der Linzer Straßenbahn ins Ortsgebiet von Ansfelden bieten eine große Chance für den Start der Mobilitätswende in Ansfelden. Parallel dazu wird von uns ein Mobilitätskonzept für die Gemeinde Ansfelden ausgearbeitet.

Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik

Dazu fand am 14.6.2022 der Startschuss des Bürgerbeteiligungsprozesses statt. Thomas Kuc, Florian Koppelhuber und Thomas  Kislinger, präsentierten dabei den Planungsprozess und informierten über die bereits erfolgten Tätigkeiten. Im Fokus standen dabei die festgelegten, zeitgerechten Ziele an das Mobilitätskonzept:

  • Erhöhung der Aufenthaltsqualität in den Ortskernen
  • Stärkung der aktiven Mobilität
  • Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit

Den Bürger*innen war es möglich aktiv ihre Sicht auf den Verkehr einzubringen. Sie konnten Problemstellen in Ansfelden definieren und ihre Wünsche an das Mobilitätskonzept mitteilen. Dies erfolgte durch rege Beteilung an großen Karten und Plänen oder auch über die Online-Umfrage. Die Mitwirkung der Gemeindebürger*innen ist ein wesentlicher Baustein für ein ganzheitliches Mobilitätskonzept, das von den Bürger*innen mitgetragen wird. Denn eines ist uns bewusst – niemand kennt die Problemstellen der Gemeinde Ansfelden besser als die eigenen Bürger*innen.

Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik

Als nächsten Schritt werden für bestehende verkehrliche Probleme im Gemeindegebiet Maßnahmen ausgearbeitet. Im Fokus der Maßnahmen steht das Erreichen der Ziele des Mobilitätskonzeptes. Im Herbst werden die ausgearbeiteten Maßnahmen im Rahmen eines weiteren Workshops präsentiert und die Bürger*innen können dann wieder aktiv am Mobilitätskonzept mitgestalten.

 

 

 

 

 

 

:

Diesen Beitrag teilen: