IKK- Innovationsbühne 2019

IKK-Innovationsbühne 2019

Bereits zum dritten Mal fand am 28. Juni 2019 die IKK-Innovationsbühne statt. Gemeinsam mit den Schwesterunternehmen Hydroconsult GmbH und TBH Ingenieur GmbH sowie unserem Partnerunternehmen Trafility GmbH konnten wir diese Veranstaltung nutzen, um einerseits Innovationen vorzustellen und andererseits außergewöhnliche Projekte zu präsentieren. Als Location diente in diesem Jahr die alte Prüfhalle des ÖAMTC in der Reininghausstraße, die kurz vor dem Abriss steht, um (unter anderem) dem neuen Standort der IKK Group Platz zu machen. Dadurch bot sich den rund 100 MitarbeiterInnen der IKK und der Trafility die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Baustellenführung den neuen Standort/Arbeitsplatz vorab schon mal anzusehen…

 


 

1) Ankommen und Mittagessen

Nach dem gemütlichen Zusammenkommen mit einem Glaserl Saft, Bier oder Sekt wurde als erstes der Grill angeworfen. Wir starteten heuer mit einem ausgezeichneten Mittagessen, damit bei den Projektvorstellungen auch wirklich alle satt waren und niemand durch zu lautes Magenknurren gestört werden konnte 😉


 

Gestärkt und hoch motiviert starteten wir im Anschluss unsere Projektpräsentation, der nun alle gespannt folgten…

 

 


 

2) Projektpräsentationen

Neuer Standort IKK Group und Trafility GmbH

Als erstes wurde das in diesem Fall naheliegenste Projekt – der neue Standort der IKK – vorgestellt. Bernhard Kaufmann erklärte anhand von Visualisierungen alle wichtigen Details des Projektes, das voraussichtlich im Sommer 2020 alle Tochterunternehmen der IKK Group sowie die Trafility GmbH unter einem Dach vereinen wird und verwies auf die im Anschluss stattfindenden Baustellenführungen.


 

Integrale Planung & kooperative Projektabwicklung

Für das Wohnbauprojekt Angelo-Eustacchio-Gasse wurde eine Arbeitsgemeinschaft zur kooperativen Projektabwicklung zwischen der Baufirma Porr Bau AG und der Planungsfirma IKK Engineering GmbH gegründet. Durch optimal abgestimmte Prozesse, Technologien, Schnittstellen und menschliche Zusammenarbeit soll hier ein deutlicher Marktvorteil bei der Projektabwicklung erarbeitet werden.

 


 

ALLPLAN – ENGINEERING für den Konstruktiven Ingenieurbau & Tunnelbau

Durch den Einstieg in die BIM Planung im heurigen Jahr ergeben sich einige Vorteile im Planungsprozess angefangen bei der Modellierung beliebiger komplexer Formen in 3D, über nachvollziehbare Mengenangaben bis hin zum reibungslosen Datenaustausch.


 

Standortfinder

Wer auf Wohnungssuche ist steht vor vielen Fragen. Die wichtigste Entscheidung ist der Standort, denn dieser bestimmt die Länge unseres Arbeitsweges, wie schnell wir bei unseren Freunden sein können und natürlich auch wie schnell wir unsere Freizeitaktivitäten erreichen. Standortfinder hilft uns, diesen Standort auf Basis unserer persönlichen Angabe zu optimieren.

www.standortfinder.com ging im Jänner 2019 zum Feldtest online.


 

Evaluierung VBA Steiermark

Im Rahmen des Projektes Evaluierung VBA Steiermark wurde das Optimierungspotenzial für eine Sanierung der VBA (Verkehrsbeeinflussungsanlage) aufgezeigt und eine Handlungsempfehlung für die Optimierung und Erweiterung der Anlagen erarbeitet.


 

Um- und Zubau VS Thal

Die Volksschule der Marktgemeinde Thal wurde umgebaut und erweitert. Neben dem Umbau des Bestandsgebäudes, erfolgte ein 3-geschossiger Zubau mit Turn- bzw. Festsaal für 300 Personen, 3 Klassenzimmern und groß gestalteten Aufenthaltsbereichen für die Kinder.


 

Outdoor Center Parndorf

Das Outdoor Center Parndorf ist der größte und exklusivste Outdoor Shop Österreichs. Im Obergeschoss befindet sich die größte zusammenhängende Eventfläche der Region, außerdem beinhaltet das Center ein Sicherheitstrainingszentrum für Einsatzkräfte sowie eine Raumschießanlage mit einer Schussanzahl von 6 Mio. pro Jahr.


 

Sanierung des GPZ Laßnitzhöhe

Bei dem als Krankenanstalt im Obergeschoss, Pfarr- und Verwaltungsaal im Erdgeschoss und Gewerbefläche im Kellergeschoss genutzten Gebäude kam es zu einem Durchstanzversagen der Tiefgaragendecke. Hier musste ein Sanierungskonzept erarbeitet werden, das in möglichst kurzer Zeit umzusetzen war.


 

Masterplan 2035 Grazer Feld

Im Rahmen des Masterplan 2035 wurde eine große Anzahl an Einzelprojekten das Grazer Feld betreffend vorgestellt. Neben der kurzen Erklärung der einzelnen Projekte wurde auch die Projekthistorie aufgezeigt – von bereits abgeschlossenen Untersuchungen bis hin zu gerade erst startenden Planungen ist alles vertreten.

 


 

RAINMAN

Das Projekt RAINMAN umfasst die Entwicklung innovativer Methoden und neuer Werkzeuge zur Reduzierung von Schäden durch Starkregen in städtischen und ländlichen Regionen. In der Modellierung und der Simulation von urbanen Sturzfluten erfolgt eine Koppelung zwischen 1D Kanalmodell und 2D Oberflächenmodell.


 

Anschlussstelle Vorchdorf L536

Auch bei diesem Projekt ist vor allem die Projekthistorie interessant. Nach dem ersten Auftrag für die verkehrliche Untersuchung bezüglich Ausbau des Gewerbegebietes folgte der Auftrag zur Ausarbeitung eines VLSA-Konzepts.


 

3) Kaffee, Kuchen und Baustellenbesichtigung

Nach diesen zahlreichen interessanten Vorträgen freuten sich alle auf den gemütlichen Ausklang unserer Innovationsbühne. Während die einen bei Kaffee und Kuchen das eine oder andere innovative Projekt nochmals diskutierten oder auch einfach nur der sensationellen Band lauschten, nahmen die anderen an den nun stattfindenden Baustellenführungen teil und richteten im Geiste vielleicht auch schon den neuen Arbeitsplatz ein 😊


:

Diesen Beitrag teilen: