Grazathlon 2019 – eine neue Herausforderung

Ein Grazathlon ohne IKK wäre fast undenkbar, daher waren unsere SportlerInnen auch heuer wieder live mit dabei. Vor rund 15.000 ZuschauerInnen trotzen unsere LäuferInnen gemeinsam mit ca. 5.700 anderen TeilnehmerInnen der Hitze und genossen die Sightseeing-Challenge.


 

Grazathlon 2019 – IKK sich auch heuer wieder der Herausforderung

Über 5.700 Läuferinnen ließen sich am 15. Juni nicht von der Hitze abschrecken. Der 11 km lange Hindernislauf, gespickt mit 19 Hindernissen ist einerseits eine beliebte Sightseeing-Challenge, andererseits verlangte die neue Streckenführung gepaart mit der gnadenlosen Hitze so manch einem schon so einiges ab. Unter dem Motto “beat the city” startete der Grazathlon heuer auf der Burgringwiese, da der Augarten teilweise gesperrt ist.

Und weil man Traditionen bekanntlich pflegen sollte, waren auch die sportlichen IKK-Läuferinnen wieder mit von der Partie. Hoch motiviert konnten die Hindernisse aus Murnockerl, Rutschen, Gatsch, Stufen auf den Schloßberg, Wänden Gummireifen, Fässern, etc. bezwungen werden – das war zwar mörderisch anstrengend, aber auch eine RIESEN GAUDI 😊

 


 


 

Infos und Fotos zum Grazathlon gibt’s auf www.grazathlon.at.

:

Diesen Beitrag teilen: