Sachverständigentätigkeit

IKK Gutachten

Gutachten für Behörden

Die Vielfalt, Komplexität und große Anzahl an behördlichen Verfahren hat dazu geführt, dass in einigen Fachgebieten die Arbeit von Amtssachverständigen durch die Arbeit von nichtamtlichen Sachverständigen als Art Stellvertretung übernommen wird. Der nichtamtliche Sachverständige übernimmt die Begutachtung für die Behörde und von Seiten der Behörde erfolgt dann im Regelfall lediglich eine Plausibilitätsprüfung der Ergebnisse bzw. die Erstellung eines Bescheides auf Basis des Gutachtens.

Nichtamtliche Sachverständige müssen auf Grund der großen Verantwortung in der Regel laufend Fortbildungen zu den einschlägigen Fachthemen besuchen und dies der Behörde nachweisen. Darüber hinaus gibt es beispielsweise für das Baurecht bei der Landesbehörde eine eigene Liste an nichtamtlichen Sachverständigen, an die sich die Behörde im Bedarfsfall wenden kann.

 

Zusätzliche Gutachtenbereiche

Neben der Tätigkeit im Baurecht übernehmen IKK-Experten regelmäßig folgende Begutachtungen:

  • Road Safety Auditor für die Straßenplanung
  • §31a Gutachten gemäß Eisenbahngesetz für die Fachbereiche Bautechnik, Verkehrstechnik, Hochbau und Lärm
  • §34b Gutachten zur Erlangung von Betriebsgenehmigungen gemäß Eisenbahngesetz
  • Wasserrechtliche Gutachten

Bei der Erstellung von §31a Gutachten gemäß Eisenbahngesetz können mit der Firma Arsenal Railway Certification GmbH als Partner auch Gesamtgutachten für Eisenbahnbauwerke jeder Größenordnung erarbeitet werden.